Projekt Digitallots*innen

Das Digitallots*innen-Projekt der jipi gUG wurde vom 1.10.2020 bis zum 31.12.2020  im Rahmen einer Förderung durch die Lokale Partnerschaft für Demokratie Ilm-Kreis durchgeführt.

Ziel des Projektes war es, Kinder und Jugendlichen den digitalen Zugang zu Informationen zu ermöglichen und sie für den kritischen Umgang mit dem so erworbenen Wissen zu sensibilisieren. Kernelement war die 1:1 Betreuung durch unsere ehrenamtlichen Digitallots*innen. Diese unterstützen im im sicheren Umgang mit digitalen Angeboten (Internetrecherche, Social Media, IT Grundkenntnisse, Email) und sensibilisieren auch für Themen wie Fake News, Online-Desinformation und Cyber-Mobbing.

In den drei Projektmonaten haben wir einen Pool an motivierten Digitallots*innen aufgebaut, ein Kennenlern-Treffen sowie einen inhaltlichen Workshop durchgeführt und einzelne Kontakte vermittelt. Darüber hinaus sind wir mit unserem Projektvorhaben auch bei den Schulen auf reges Interesse gestoßen und haben uns mit regionalen Akteur*innen vernetzt! Aufgrund des positiven Feedbacks haben wir beschlossen, das Projekt auch im neuen Jahr vorerst ehrenamtlich weiterzuführen und sind derzeit noch auf der Suche nach längerfristigen Fördermöglichkeiten.

Wir suchen auch vor allem noch Kinder und Jugendliche, die an einer Unterstützung durch unsere Digitallots*innen interessiert sind! Ihr könnt diese Info gerne weiterverbreiten. Bei Interesse am Projekt bitte an sara.kepplinger@jipi.kjr-ik.de wenden.